KUNSTPROJEKT ÜBERRASCHEND OBJEKTIV

Das Projekt „Überraschend objektiv“ führte der STADTJUGENDRING als Projektträger im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ im Landkreis Göppingen durch.  Jeder Kooperationspartner der an dem Projekt teilnahm, bekam mehrere Betonwürfel mit einer Seitenlänge von 25 cm als Grundlage. Diese beliebig vielen Würfel konnten kreativ auf unterschiedlichste Art und Weise gestaltet werden.

Für die Umsetzung des Projekts „Überraschend Objektiv“, trafen sich am Nachmittag des 23. Juni 2017, Sarah Buchwald von der JGR Geschäftsstelle, Thomas Wulf vom Stadtjugendring und die Kunst-Therapeutin Verena Menzel im Stadtpark, um die bereits vorher gegossenen Betonklötze, künstlerisch zu gestalten und im Stadtpark aufzustellen.

Die Jugendgemeinderäte wollten die Klötze aber nicht einfach so auf die Wiesen legen oder aufeinander stapeln, sondern entschieden sich dafür, zwei Sitzgelegenheiten daraus zu bauen. Der Bauhof sponserte Holzplanken und Lasur dafür und mit Frau Funk vom städtischen Planungsamt wurde der genaue Platz im Stadtpark festgelegt.

Die Jugendlichen arbeiteten 7 Stunden an dem Werk und wurden gegen 21.00 Uhr fertig. Die Sitzbänke können sich sehen lassen und laden zum Verweilen neben den Spielgeräten und des Slackline-Parks ein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s